23. Ehrenfeld-Hopping • Samstag, 09. April 2016

Das Ehrenfeld-Hopping ist das größte Kneipen-Hopping der Region. Doch es ist viel mehr! Konzerte, DJs und Partys verschiedenster Genres, Kunstausstellungen, Shows und natürlich die legendäre Hopping-Party machen aus dem Ehrenfeld-Hopping inzwischen auch ein großteils kostenloses Cross-Genre-Kulturfestival.

Für den „Hopper“ bietet nun das 23. Ehrenfeld-Hopping die Möglichkeit, einen der spannendsten Stadtteile Kölns und gleichzeitig ein Programm mit Festivalcharakter an nur einem Abend kostenlos zu erkunden. Konzerte von Indie bis Folklore, DJ-Acts und Partys aller Genres, Kunstausstellungen und das parallel stattfindende Night-Shopping mit den besten Adressen der bekannten Ehrenfelder Boutique-Shopping-Szene lassen selbst dem sonst oft mit Beliebigkeit gleichzusetzenden Satz „Da ist für jeden was dabei!“ eine unbestreitbare Wahrheit inne wohnen. Und selbst zwischen den Locations geht’s im Doppeldecker-Shuttle-Service mit Live-Musik und Poetry Slam im Rahmen der Hopping-Roadshows weiter. Zum Abschluss gibt’s die inzwischen legendäre Hopping-Party ab 24 Uhr im Ehrenfelder Clubbing-Hotspot Heinz Gaul.

Was ist eigentlich „Hoppen“ und wie funktioniert das?

Hoppen ist ziemlich einfach. Ihr lasst Euch in der ersten teilnehmenden Bar/Kneipe/Shop kostenlos  einen Hopping-Pass geben. Auf diesen Pass bekommt ihr in jeder Location einen Stempel während ihr das meist kostenlose Kulturprogramm genießt. Hoppen heißt also: viel sehen, viel erleben und Ehrenfeld an einem Abend kennen lernen. Nach fünf gesammelten Stempel gibt’s übrigens den Eintritt zur Hopping-Party bei Heinz Gaul für nur 8€ statt 10€.

Die meisten Veranstaltungen des Hoppings sind kostenlos. Eintritt kostet es dieses Jahr nur bei Heinz Gaul, JackWho, der Swing-Party im Neptunbad, dem artheater, dem Klub Berlin sowie der Nachtigall und dem Barinton.
Den Hopping-Pass bekommst Du in jeder teilnehmenden Location kostenlos. Mit dem Pass könnt ihr Eure Route dokumentieren und bei fünf oder mehr Stempel ermäßigten Eintritt bei Heinz Gaul, jackwho und dem Neptunbad erhalten.
Jede Menge! Fast 50 Konzerte, Lesungen und Shows warten auf Euch. Checkt mal die Veranstaltungen für alle Infos. Die meisten Porgrammpunkte sind kostenlos.
Nichts! Euer Hopping-Pass ist gleichzeitig die Fahrtkarte für den Hopping-Shuttle. Und zusätzlich bekommt ihr noch ein super Programm geboten. Auf einem der Busse gibt’s eine Poetry-Slam-Show, auf dem anderen unterhalten euch One Take Toni und Matthias Lüke mit Stimme und Gitarre. Beide Shows sind „Silent Events“, also nur über Kopfhörer zu hören, die ihr beim Einsteigen im Bus bekommt. Beim Aussteigen hätten wir sie natürlich gerne zurück…
Es gibt insgesamt 6 Haltestellen, um zwischen den verschiedenen Punkten im Viertel zu verbinden. Diese findet ihr alle hier. Die beiden Busse fahren zwischen 20 und 24 Uhr und halten ca. alle 20 Minuten an jeder Haltestelle…